Umgestaltung des HGG

Wie unschwer zu erkennen ist, wird derzeit an verschiedenen Stellen der Schule baulich gearbeitet. Die Aula wird saniert, was zu größeren Absperrungen führt. Ein Treppenaufgang sind bis auf weiteres gesperrt. Der Zugang zum Oberstufenzentrum erfolgt über den Seiteneingang vom Parkplatz aus oder über den Schulhof. Auch der Zugang zu Kunst ist eingeschränkt und erfolgt durch das hintere Treppenhaus im Bereich der Mittelstufe bzw. über das Treppenhaus, das vom Oberstufenzentrum in die Kunst führt. Die Aula darf nicht betreten werden.

Nach der aufwendigen Sanierung der Naturwissenschaftsräume ist ab Ende 2020 auch im Infozentrum (das ist der Aufenthalts- und Arbeitsbereich der Oberstufe) eine ganze Menge passiert: Wände wurden eingezogen, Fenster und Türen hinzugefügt, ein neuer Bodenbelag verlegt sowie mit einer neuen Möblierung versehen.

Frische Farben und Holz verbreiten eine ganz neue Ästhetik, die mit der bisherigen Betonoptik des Gebäudes bricht. Hier ist bereits das Gestaltungskonzept zu erkennen, das wir im Rahmen der Gesamtsanierung im ganzen Gebäude erwarten können. Doch sehen Sie/ seht selbst: