Patenkind

Seit einigen Jahren unterstützt das HGG über die Organisation „Plan“  ein Patenkind und dessen Dorfgemeinschaft in Kamerun.

Derzeit haben wir ein Patenmädchen, das Adele heißt und im Februar 2010 geboren wurde.

Sie spricht eine lokale Sprache und lebt im Garoua-Gebiet. Mit ihrer Mutter Ladde (geboren 1987) und ihrer Schwester Lekara (geboren 2003) lebt sie in einem Haus aus Erde und einem Dach aus Palmwedeln, Gras und Blättern. Der Boden ihres Hauses ist aus Erde. Adele besucht zur Zeit die etwa 30 Minuten entfernte Grundschule.  

Lebensumstände

Die Familie nutzt einen Brunnen, aus dem ihre Familie ihr Wasser bekommt, dieser ist weniger als fünf Minuten entfernt. Die nächste Gesundheitseinrichtung ist weniger als 30 Minuten entfernt und es gibt eine Grubenlatrine.

Unterstützung 

Um Adele und ihr Dorf zu unterstützen, überweisen wir jeden Monat 25€ an „Plan“. Hierfür sind wir natürlich auf Eure Spenden angewiesen. Viele Klassen und Lehrkräfte haben in der Vergangenheit großzügige Spenden überreicht (z.B. Einnahmen bei Schulfesten oder dem HGG-Flohmarkt), so dass wir sogar weitere Hilfsprojekte unterstützen konnten (z.B. Hilfe für die Erdbebenopfer von Haiti oder für die Flüchtlinge aus Syrien). Hierfür sagen wir herzlichen Dank!