Die Patenschafts-AG – Unser Patenmädchen Aminatou

 

Allgemein

Das Hans-Geiger-Gymnasium unterstützt bereits seit einigen Jahren über die Organisation „Plan“ ein Patenmädchen aus Kamerun. Sie ist am 01.01.2004 geboren und heißt Aminatou. Sie spricht eine Sprache namens Peul und lebt in der sogenannten Dembo Council Area im Norden Kameruns. Mit ihren Eltern Moussa und Maimouna wohnt sie in einem kleinen Strohhaus. Sie besucht zur Zeit die etwa 45 Minuten entfernte Grundschule.

 

Lebensumstände                                                                                                             

Etwas weniger als einen Kilometer von ihrem Wohnort entfernt gibt es einen Bohrbrunnen, aus dem ihre Familie ihr Wasser bekommt. Die nächste Gesundheitseinrichtung dagegen ist über zwei Stunden entfernt und auch eine Latrine ist nicht vorhanden. Kinder aus Kamerun sagen: „In unserer Gegend ist es schwierig, in der Nähe unserer Häuser sauberes Wasser zu finden, besonders während der Trockenzeit. Es gibt nur wenige Brunnen, und die Flüsse trocknen aus. Durch verunreinigtes Wasser verursachte Krankheiten treten häufig auf, denn unser Wasser wird kontaminiert, weil auch Tiere aus unseren Quellen trinken. Unsere Bildungseinrichtungen sind in schlechtem Zustand. Wir haben kein ausgebildetes Lehrpersonal, die Schulgebäude sind heruntergekommen und es fehlt an Ausstattung wie Bänken, Tischen und geeignetem Lehrmaterial. Die Kinder haben wenig Interesse an einem Schulbesuch. Oft heiraten sie früh oder arbeiten als Haushaltshilfen. Viele von uns können in der Schule keine Prüfungen schreiben, weil unseren Eltern bei der Geburt nicht bewusst war, wie wichtig es ist, eine Geburtsurkunde ausstellen zu lassen. Ohne Geburtsurkunde können wir keine weiterführende Schule besuchen.“

Unterstützung

Um Aminatou und ihr Dorf zu unterstützen, überweisen wir jeden Monat 25€ an „Plan“. Hierfür sind wir natürlich auf Eure Spenden angewiesen. Viele Klassen und Lehrkräfte haben in der Vergangenheit großzügige Spenden überreicht (z.B. Einnahmen bei Schulfesten oder dem HGG-Flohmarkt), so dass wir sogar weitere Hilfsprojekte unterstützen konnten (z.B. Hilfe für die Erdbebenopfer von Haiti oder für die Flüchtlinge aus Syrien). Hierfür sagen wir herzlichen Dank!

Bei Fragen oder Anregungen wendet Euch gern an uns oder an Frau Höfling. Alle aktuellen Infos erfahrt Ihr auch an unserer Pinnwand in der Aula.

Die Mitglieder der Patenschafts-AG sind aus der Klasse 9c:  Ilayda Nur Güngör, Jana Völter & Keje Obur

 

Information durch Plan (neu!)

Brief Februar 2016

Kamerun Report

Brief Mai 2013 (deutsch)

Brief Mai 2013 (englisch)