Lauftag 2013

Das Hans-Geiger-Gymnasium ist sportlich!

Dank des tollen Engagement vieler Sportlehrkräfte und der Schulsanitäter hat das Hans-Geiger-Gymnasium auch in diesem Jahr am Lauftag teilgenommen. Dabei sind die Klassen 5 bis 9 entweder 15, 30 oder 60 Minuten gelaufen, wobei ein beeindruckend großer Anteil an SchülerInnen die komplette Zeit gelaufen ist.

Hier ein Bericht von Mina Fatah zum Lauftag 2013:

Hans-Geiger-Gymnasium, Kiel. Man steigt aus dem Bus, parkt sein Fahrrad, Mofa oder Auto und das erste was man sieht: ein Haufen Schüler, sportlich bekleidet und aufgeregt. Dies bekam man zu sehen, wenn man am 06. September 2013 das Hans-Geiger-Gymnasium besuchte. Schon vor der ersten Stunde warteten der fünfte, sechste und teilweise siebte Jahrgang des Hans-Geiger-Gymnasium ungeduldig auf die sie zur Baukampfbahn begleitenden Lehrkräfte. Das Wetter war perfekt, wunderschön sonnig, alle waren umgezogen und die Vorbereitungen waren fertig: Zeit zum Aufbrechen! Bei der Baukampfbahn angekommen, nochmal schnell das Klo besucht und dann konnte man auch schon beginnen. Laufen, laufen, laufen. Jeder nach seinem Können: manche langsamer, manche schneller, doch letztendlich hat fast jeder (s)ein Ziel erreicht, welches durch Stufe 1 mit 15 Minuten, Stufe 2 mit 30 Minuten oder Stufe 3 mit ganzen 60 Minuten zu erreichen waren. Diese Leistungen wurden mit Urkunden ausgezeichnet. Zur dritten und vierten Stunde waren dann der Rest des siebten Jahrgangs, der achte und der neunte Jahrgang an der Reihe.

Während des Laufens gab es, wie bereits im letzten Jahr, zur Stärkung der Schüler Bananen, welche von einigen Oberstufenschülern, die dankenswerterweise den Organisatoren halfen, während des Laufes an die Schüler verteilt wurden. Für ganz durstige Schüler gab es sogar Mineralwasser. Tobi und Jan (aus dem 12. Jahrgang) sorgten für laute, schwungvolle Musik, um Spaß am Laufen zu haben und einfacher im Takt bleiben zu können.

Alles in allem war es ein wunderschöner Tag, welcher auf jeden Fall wiederholt werden sollte.

An dieser Stelle möchte wir, das Organisationsteam, erwähnen, dass es sich bei den Bananen und den Getränken um eine Spende von Frau Zwickler handelte, die selber zwei Kinder hier an der Schule hat. Sie hatte sich dankenswerterweise außerdem auch bereit erklärt, das Organisationsteam mit Tischen, Pavillons und tatkräftiger Hilfe zu unterstützen! Vielen herzlichen Dank! 

Nun folgend einige Impressionen dieses besonders sportlichen Tages (Vielen Dank an Herrn Bonnke und Herrn Rogge für die Bilder!):