Schule mit Courage

Das HGG ist „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Endlich ist es geschafft ! Nachdem das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SOR – SMC) vor  mittlerweile gut eineinhalb Jahren gestartet wurde, haben wir nun die benötigten Unterschriften zusammen. 81% aller am Schulalltagbeteiligten haben sich zum Selbstverständnis einer SOR – SMC verpflichtet.

(http://www.schule-ohne-rassismus.org/selbstverstaendnis.html)

Deshalb darf sich das Hans–Geiger–Gymnasium nun offiziell „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Titel ?

SOR – SMC ist ein 1988 anlässlich des Erstarkens rechtsextremer Parteien in den Niederlanden  gegründetes Projekt. Mittlerweile haben sich bereits 600 Schulen dem Projekt angeschlossen, 260 davon in Deutschland. Die grundsätzliche Idee hinter dem von SchülerInnen für SchülerInnen organisierten Projekt ist es, allen am Schulalltagbeteiligten die Möglichkeit zu geben, aktiv am Schulklima mitzuarbeiten und ein klares Zeichen gegen Rassismus, Gewalt und Mobbing zu setzen.

Ein Schule ohne Rassismus sagt über sich selbst: „Wir übernehmen Verantwortung für das Miteinander an unserer Schule und in unserem Umfeld“.

Erreicht werden soll dieses Gefühl der Verantwortung einerseits durch die Verpflichtung zur Selbstverständnis einer SOR – SMC andererseits aber durch vielfältige Aktionen und Projekte, die im Laufe des Schuljahres durchgeführt werden. Unterstützt wird die Schule dabei von Projektpaten aus dem öffentlichen Leben. An unserer Schule haben der Handballer Dominik Klein (THW Kiel) sowie der Filmregisseur Lars Jessen diese Aufgabe übernommen.

Im November 2010 haben diese uns in einem feierlichen Akt offiziell den Titel Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen. So fand unter dem Motto „Slammen mit Courage“ ein Poetry Slam statt, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit kreativen Beiträgen ihr Zeichen gegen Rassismus gesetzt haben.

Neben den organisatorischen Aufgaben sorgen wir auch für die Vernetzung mit anderen Schulen. So haben wir vor kurzem an dem landesweiten „SOR – SMC“ Projekttag in Neumünster teilgenommen.

Wenn du Interesse hast uns  zu unterstützen, dann komm doch einfach zur AG. Wir treffen uns jeden Donnerstag in der Mittagsfreizeit. Derzeit arbeiten wir an den Planungen für zwei Konzerte gegen Rechts in Zusammenarbeit mit den anderen Projektschulen in Kiel und der Stadt selbst. Wir freuen uns über jede Hilfe!

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.schule-ohne-rassismus.org/

Kontakt: Frau Klauke